Mensch

Sicherheit auf der Baustelle – Massnahmen zeigen Wirkung

,
/
Unterhaltsarbeiten auf der Nationalstrasse führten in der Vergangenheit wiederholt zu schweren Verkehrsunfällen. Das ASTRA hat darauf reagiert und Massnahmen umgesetzt: Signalisationen, Warnschwellen und Anpralldämpfer sorgen nun für mehr Sicherheit.

Panne im Tunnel – was tun?

, ,
/
Fahrzeugbrand – Gotthard in beide Richtungen gesperrt. Bei einer Panne im Tunnel ist es wichtig ruhig zu bleiben und gewissenhaft Schritt für Schritt zu handeln – nicht nur für die eigene Sicherheit. Der Blogbeitrag zeigt das korrekte Vorgehen auf.

Elektrische Trendfahrzeuge

,
/
In den letzten Jahren sind diverse «Trendfahrzeuge» wie E-Trottinette auf dem Markt aufgetaucht. Nicht immer herrscht Klarheit über die geltenden Vorschriften zur Nutzung im Strassenverkehr. Dieser Blogbeitrag gibt einen Überblick.

Wanderwege: ein Netz, das diverse Akteure verbindet

,
/
Nicht nur Strassen oder Velowege durchziehen die Schweiz. Auf über 65'000 Kilometern kann die Schweiz durchwandert werden. Als Fachstelle des Bundes für den Langsamverkehr legt das ASTRA die Grundlagen für die Wanderwegnetze fest.

Wie läuft ein Panneneinsatz im Gotthardtunnel ab?

,
/
Das Team des Centro d’intervento del San Gottardo (CIG) in Airolo, einem der beiden Stützpunkte der Schadenwehr Gotthard, benötigt gerade mal 20 Minuten, um ein liegen gebliebenes Auto im Tunnel zu bergen und diese wichtige Infrastruktur wieder für den Verkehr freizugeben. Ein Blick hinter die Kulissen.

Immer mehr Unfälle im Langsamverkehr: Woran liegt das?

,
/
Der Langsamverkehr erfreut sich in der Schweiz immer grösserer Beliebtheit. Leider steigen gleichzeitig auch die Unfallzahlen seit Jahren an. Das ASTRA hat das Unfallgeschehen analysiert. Einen Einblick in diese Analyse erhalten Sie in diesem Blogbeitrag.
Der Bahnhofplatz in Zürich, in den 1930er Jahren.

Der Bund am Steuer

,
/
Als in den 1920er-Jahren die Zahl der Fahrzeuge auf den Strassen rasant zunimmt, überträgt das Schweizer Stimmvolk dem Bund die uneingeschränkte Zuständigkeit für den Strassenverkehr. Nach langem Hin und Her wird 1932 ein erstes Bundesgesetz verabschiedet.

Schutz der historischen Verkehrswege: eine Aufgabe von nationaler Bedeutung

, ,
/
Das ASTRA kümmert sich nicht nur um Autobahnen. Es sorgt auch für die Erhaltung und den Schutz historischer Verkehrswege. Seit Kurzem sind Erika Flückiger und Ulrike Marx für diese Aufgabe verantwortlich. Nun gewähren sie Einblicke in ihre Arbeit.

Der Gotthard: unvermeidlicher und mythischer Alpenübergang

,
/
Die mehrtägige Schliessung des Strassentunnels im letzten September und die Sperrung des Eisenbahnbasistunnels nach einer Entgleisung haben uns die zentrale Bedeutung der Gotthardachse für die Schweiz und Europa einmal mehr in Erinnerung gerufen. Aber wie überquerten unsere Vorfahren - lange vor dem Bau der Tunnel - den berühmten Pass im Winter?

Mist, jetzt müssen die Verkehrs­regeln schon revidiert werden

, ,
/
Im Jahr 1914 revidieren die Kantone die Strassenverkehrsregeln, die sie gerade mal zehn Jahre zuvor erarbeitet haben. Die Vorschriften werden strenger und der Führerausweis wird zur Pflicht. Ziel ist es, die Bevölkerung vor Unfällen zu schützen ... und vor herumfliegendem Kot!

Vorwärts in die Vergangenheit ! Zur Geschichte der National­strassen­archäologie

,
/
Wer hätte das gedacht? Der Bau der Nationalstrassen, 1960 als gewaltiges Zukunftsprojekt für die Schweiz lanciert, schuf ganz beiläufig und unerwartet gleichsam eine Datenautobahn in die Vergangenheit unseres Landes.

Der Sicher­heits­gurt – nicht immer unumstritten

,
/
Das Tragen eines Sicherheitsgurtes ist heute für die überwiegende Mehrheit der Autofahrenden selbstverständlich. Dem war jedoch nicht immer so. Ein Rückblick auf die hitzige Debatte, die der Einführung des Gurtenobligatoriums im Jahr 1981 vorausging.

Der Sicherheitsgurt – ein Lebensretter

/
Dank des Sicherheitsgurtes haben Tausende von Menschen einen Unfall überlebt. Damit ist er eine der wirksamsten Verkehrssicherheitsmassnahmen, die je eingeführt wurden.

Umtausch ausländischer Führerausweise unter der Lupe

,
/
Personen, die erst seit Kurzem in der Schweiz leben, müssen ihren ausländischen Führerausweis nach zwölf Monaten Aufenthalt zwingend gegen einen schweizerischen Führerausweis umtauschen. Allerdings wird dieser «Tausch» nicht bedingungslos gewährt: Die zuständigen Behörden des Wohnkantons können die Fahreignung mit einer Kontrollfahrt prüfen.

Mit Vollgas zu mehr Sicherheit auf den Strassen

,
/
Verstärkte Ausbildung, korrekte Nutzung von Fahrassistenzsystemen und Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer: Das Bundesamt für Strassen (ASTRA) verfolgt mehrere Stossrichtungen, um die Anzahl der Verkehrstoten bis ins Jahr 2030 auf 100 zu reduzieren und damit sein ehrgeiziges Ziel zu erreichen.

Tempolimit: Als die erlaubte Höchst­ge­schwindig­keit innerorts bei 10 km/h lag

,
/
Wegen der schnellen Zunahme von Automobilen auf den Schweizer Strassen verpflichteten sich im Jahr 1902 die meisten Kantone in einem Konkordat darauf, einige grundlegende Verkehrsregeln zu erlassen. In diesem Text hat das heutige Strassenverkehrsgesetz (SVG) seinen Ursprung.

Eine besondere Markierung für mehr Verkehrs­sicherheit

, ,
/
Motorradfahrende sind bei Unfällen einem erhöhten Verletzungsrisiko ausgesetzt. In einem Pilotprojekt auf der Berner Seite des Brünigpasses untersucht das ASTRA, inwiefern Massnahmen an der Infrastruktur die Unfallgefahr und das Verletzungsrisiko minimieren können.

Verkehrs­management: Einsatz hinter den Kulissen

,
/
Sie sorgen dafür, dass es auf den Autobahnen rund läuft – und informieren, wenn es trotzdem klemmt. Mithilfe von 5149 Kameras überwachen die Mitarbeitenden der Verkehrsmanagementzentrale das Geschehen rund um die Uhr.

Auto­mati­siertes Fahren: Wie wird die Aus­bildung zur Auto­fahrerin, zum Auto­fahrer in Zukunft aussehen?

, ,
/
Assistenz- und Automatisierungssysteme weisen ein hohes Potenzial für die Verbesserung der Verkehrssicherheit und des Verkehrsflusses auf.

Wie die Strasse in der Schweiz ein nationales Thema wurde

,
/
Der Weg zu einem nationalen Strassengesetz in der Schweiz ist gespickt von vielen Wirrungen. Ein historischer Blick zurück in die Anfänge der Motorisierung.

Was tun, wenn die Frontscheibe im Tunnel aussen beschlägt?

, ,
/
Im Strassenverkehr ist es für die Sicherheit zentral, dass die Lenkerinnen und Lenker immer eine gute Sicht haben. Entsprechend ist dieses Phänomen sicherheitsrelevant, zumal die Scheiben sehr rasch beschlagen.

1.6 Milliarden Franken für mehr Sicherheit in Tunnels

, ,
/
Nach dem Brand im Gotthardstrassentunnel vor 20 Jahren hat das ASTRA alle Nationalstrassentunnels mit einer Länge von mehr als 600 Metern überprüft. Wo nötig wurden Sofortmassnahmen umgesetzt, um die Sicherheit in den Tunnels zu erhöhen.

Neu: ASTRA-Blog

, , , ,
/
Im neuen ASTRA-Blog “unterwegs” informieren wir Sie über interessante Themen rund um die individuelle Mobilität auf der Strasse. Wir wünschen viel Spass beim Lesen.